Omnibusverkehr

Omnibus Module

Ein Überblick über die Omnibus Module der ERP-Software turista.

Die Omnibusmodule sind die betriebswirtschaftlich orientierte Komplett-Lösung für die 5 wichtigsten Teilbereiche eines modernen Omnibusbetriebes (Linienverkehr, Disposition, Erfolgsrechnung, Fuhrparkmanagement/Werkstatt, Tankdatenverwaltung). Im Zusammenspiel mit unseren Lösungen für die Touristik bieten sie den perfekten Rundlauf der Daten in einem integrierten System.

Omnibusverkehr

Agieren und nicht reagieren – mit turista behalten Disponenten den Überblick im Linien- und Gelegenheitsverkehr. Fahrzeug-Lebensakten, geführt über das Werkstatt-Modul, gehören zum Standardumfang, wie auch automatisierte Dienstzuteilung, Rückerfassung und Auswertungen.

  • Fahrerstamm
  • Lohndaten
  • Urlaubsverwaltung
  • Überstundenverwaltung
  • Führerscheingültigkeit
  • Lebensakte Fahrzeug
  • Verwalten Servicepläne
  • Werkstattaufträge
  • Disposition per Drag & Drop
  • Wahlweise Fahrer-, Fahrzeug- oder Auftragsseitig
  • Zahlreiche Druckbelege
  • Werkstatt-Dienstplan
  • Fahrzettel/Fahraufträge
  • Fehlzeitenverwaltung
  • Km-Auswertungen für Fahrzeuge
  • Abführung der ausl. USt.
  • Km-Nachweis nach §42
  • Lohnstundenverwaltung
  • Überstundenverwaltung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Lohnübergabe an Lohnbuchhaltungssysteme
  • Verwalten von Linien
  • Abrechnung von Auftragslinien
  • Subunternehmerabrechnung
  • Verwalten von Arbeitszeitvorgaben
  • Separate Vorabdisposition
  • Verwalten von Serviceplänen
  • Lagerverwaltung
  • Materialbewegungen
  • Werkstattaufträge
  • Lohndatenerfassung Monteure
  • Verbuchung von Liferantenrechnungen
  • Ausgangsrechnungen
  • Auswertungen Werkstatt
  • Zusammenführung der Daten der Tankanlage und Fremdtankungen
  • Abrechnung von Privattankungen
  • Ökosteuerprotokoll
  • Verbrauchsübersichten

Mietomnibus

Hier geht es um Schnelligkeit! Ein Standard-Tagesausflug muss in Minuten erfasst, bestätigt und nach der Fahrt berechnet werden. Dafür steht das Mietomnibus-Modul.

  • Passdaten
  • Kundenarten
  • Kundenmerkmale
  • Leistungsgeberdaten
  • Einkaufsrelevanzen
  • Veranstalterdaten
  • Provisionsverwaltung
  • Agenturdaten
  • Provisionsvergabe nach Reise- und Agenturart
  • Kundenhistorie aller Reisen, als Buchender und als Teilnehmer
  • Bausteinsystem (Beförderungs und sonstige Leistungen)
  • Einkaufs- und Verkaufspreise pro Leistung
  • Paketpreise (enthaltene Leistungen) und Zusatzleistungen
  • Staffelpreise nach Gruppengröße
  • Personen- oder Gesamtpreise pro Gruppe
  • Preisgestaltung inkl. (brutto) oder
  • exkl.(netto) Mehrwertsteuer
  • Alternativenverwaltung
  • Teilnehmer-Leistungs-Zuordnung
  • Zahlungspläne
  • Kassenbuch
  • Reisedokumente
  • Listenwesen
  • Erfassen der Reisevorleistungen
  • Abrechnung nach den aktuellen steuerlichen Gegebenheiten und/oder Erstellung von Nettorechnungen mit Ausweis der Umsatzsteuer
  • Zahlungsverkehr
  • Finanzbuchhaltung